Suche

Freundeskreis Flüchtlinge Süd

Der Blog des Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart-Süd – Böblinger Straße

Kategorie

Flüchtlingsgeschichten

Hintergrundgeschichten der Flüchtlinge

Unser Beitrag zu den Aktionstagen „Vielfalt – 0711 für Menschenrechte“

Der Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart Süd beteiligt sich an den Aktionstagen "VIELFALT - 0711 für Menschenrechte", die vom 10. November bis 10. Dezember 2018 in Stuttgart stattfinden. Informationen zu den Menschenrechtstagen und den zahlreichen Veranstaltungen, an denen sich inzwischen weit über... weiterlesen →

Advertisements

Ehrenamts-Transfer: Ausgereiste Roma gründet erstes Mütterzentrum in Belgrad

Im Beisein einer Delegation der Landesregierung wurde das Mütterzentrum Aurora als Erstes seiner Art im serbischen Belgrad eröffnet. Gründerin Jelena, eine vor Verfolgung aus Serbien geflohene Roma, ist mit ihrer Familie 2016 aus der Unterkunft in der Böblinger Straße „freiwillig... weiterlesen →

Theaterprojekt, zweiter Akt: „Ankommen, und dann?“

Am 9. Mai 2018 geht das viel beachtete Theaterprojekt des Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart Süd und des Dialogtheaters unter der Leitung von  Carlo Müller ein zweites Mal an den Start. Das logische Thema: „Ankommen und dann?“ schließt sich dann an das erfolgreiche... weiterlesen →

Zwangloser Alltag im Café Nachbarschafft

Ein paar sehr schöne Gedanken von unserer Freundeskreis-Mitarbeiterin Barbara zum Treffpunkt für Stuttgarter und Geflüchtete menschen – jeden tag zwischen 17 und 20 Uhr im Café Nachbarschafft im Generationenhaus in Heslach. Begegnungscafé für Geflüchtete, Deutsche und BewohnerInnen des Generationenhauses Heslach.... weiterlesen →

Update: Alija M. und die neue, brutale Abschiebe-Unkultur

Neuerdings werden geflüchtete Familien geschoben, obwohl sie sich zur freiwilligen Ausreise bereit erklärt haben – wir berichten über zwei konkrete Fälle aus Stuttgart-Süd.

Wenn die Abschiebung droht…

Wir bekommen die Verschärfung der Situation für Menschen aus sogenannten sicheren Herkunftsländern direkt mit. Ein Fall sei hier als Beispiel geschildert. Es geht um eine serbische Romafamilie, bestehend aus Eltern und zwei Söhnen im Teenager-Alter, die als schöne deutsche Durchschnittsfamilie durchgehen könnte.... weiterlesen →

”Sie pferchten uns in Container – wie in Regalen.”

Die Geschichte einer Flucht aus Eritrea durch die Sahara nach Norden - festgehalten nach der Erzählung auf dem Willkommensfest.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑