Wir laden Sie herzlich ein zur Einführungsveranstaltung „ Interkulturelle Kommunikation & Interaktion“ am 16. Januar von 16:30 bid 18:30 Uhr im Generationenhaus Heslach.

Mit der interkulturellen Trainerin Heike Göttlicher (Geschäftsführerin von „Together Strong“) und Steffen Henkel (Geschäftsführer der „Cross Cultural Academy“) 

Ohne ehrenamtliche Helfer ist gerade in der Flüchtlingshilfe vieles nicht möglich: Der Einsatz des Freundeskreises in der Böblinger Straße und im Nachbarschaftscafé ist eine sehr große Hilfe für die Stadt, die Sozialträger und vor allem für die Flüchtlinge selbst, die in unserer Mitte leben!

Die ehrenamtliche Tätigkeit mit den Flüchtlingen bedeutet aber auch, dass man viele interkulturelle Erfahrungen macht, die zum Teil eine große Herausforderung sind und nicht selten zu Missverständnissen, Frustrationen und Konflikten führen können.

Bei der Bewältigung und Verarbeitung Ihres interkulturellen Alltags im Ehrenamt soll das Workshop-Angebot „Interkulturelle Kommunikation & Interaktion  in der Arbeit mit Flüchtlingen“ unterstützen. Denn wir haben die Erfahrung gemacht: Wenn man sich mit kulturellen Unterschieden und ihrer Auswirkung auf die Kommunikation und Interaktion vertraut macht und lernt, sich dafür zu sensibilisieren, kann dies die Zusammenarbeit mit Menschen aus anderen Kulturen einfacher machen. 

Bei der Einführungsveranstaltung am 16. Januar werden Heike Göttlicher und Steffen Henkel erste Einblicke in die Fallstricke geben, die bei der Begegnung mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft entstehen können.

Weiterführende Workshops sollen ehrenamtliche Helfer dann weiter unterstützen, um interkulturelle Kompetenzen aufzubauen, die sie bei Ihrer Tätigkeit mit Flüchtlingen einsetzen können. 

Wir freuen uns, Sie an diesem Nachmittag begrüßen zu dürfen und bitten um eine kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme per E-Mail an dialog@christa-niemeier.de bis spätestens Freitag, 15.01.2015.

Ort und Adresse: Generationenhaus Heslach, Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart (U-Bahn-/Bushaltestelle: Erwin-Schöttle-Platz)

Advertisements